Home Berichte Velothon 2016

Velothon 2016

Nach Krankheit und fast zwei Jahren ohne Radrennen war dies mein erster Wettkampf. Mein Rennrad habe ich erst einen Tag vor dem Velothon fertiggestellt. So bin ich mit insges. ca. 150 Trainingskilometern auf meinem Stadtflitzer und einem Rennrad, welches ich seit fast zwei Jahren nicht mehr gefahren bin [ausser 500m Probefahrt] an den Start gegangen. Meine Prognose für dieses Rennen sah dementsprechend nicht besonders gut aus. Ich schätzte, dass ich ca. 2:25 Std. [27.5 km/h] brauchen werde. Aber es sollte anders kommen. Aufgrund des hohen Leistungsniveaus der anderen Fahrer in meinem Block war das Windschattenfahren für mich sehr effektiv. Mit über 32 km/h bin ich meinen allerschnellsten Velothon gefahren! Guess who's back, back again, Jörg's back, tell a friend... [Eminem - Without Me]

Galerie


Weitere Berichte

03.07.16 - Andreas Fuchs
23.06.16 - Jörg Unger
22.11.15 - Eike Sinzig
04.08.15 - Frank Lorenzen
29.07.15 - Veronika Nitsche